089 - 74 80 95 95
       Waldfriedhofstrasse 54
       Alle Kassen
089 - 76 77 44 54
       Gollierstrasse 47
       Alle Kassen

Trainingstherapie bei Physioimpuls

Logo Trainingstherapie CardioDie Medizinische Trainingstherapie betrachten wir als funktionelles Training mit und ohne Geräte, durch das die allgemeine und spezielle Leistungsfähigkeit sowie Belastungsfähigkeit des menschlichen Organismus gesteigert werden soll.

Medizinische Trainingsplanung (MTT, MAT, KG am Gerät)

  • MTT (Medizinische Trainingstherapie) oder
    MAT (Medizinisches Aufbautraining) wird von Privatkassen bezahlt.
  •  KG am Gerät wird von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt und ist Steuerfrei
  • In der praktischen Durchführung kaum Unterschiede.

Kurzzusammenfassung:
MTT ist ein spezielles Krafttraining bzw. ein spezielles Muskelaufbautraining mit oder ohne Gerät mit den Zielen:

  • gestörte Körperfunktionen wieder herzustellen
  • die Belastbarkeit von Muskeln und Strukturen zu erhöhen
  • muskuläre Dysbalancen auszugleichen
  • den Allgemeinzustand des Patienten zu verbessern oder zu erhalten (z. B. beim Kardiopulmonalen Ausdauertraining)
  • Prophylaxen zu erlangen (Prävention)
  • Ein wesentlicher Unterschied zwischen MTT und herkömmlichen Sport liegt darin, dass die MTT mit Patienten durchgeführt wird, die alle eine bestimmte Schädigung oder ein bestimmtes Trauma erlitten haben und somit auf die eine oder andere Art und Weise leistungseingeschränkt sind. Erfahrungen aus der Trainingslehre und aus dem Sport werden dabei berücksichtigt.

Vorteile des Maschinentrainings stellen sich wie folgt dar:

  • geführte Bewegungen, selektives Training von bestimmten Muskelgruppen ist möglich
  • gute Dosierbarkeit durch z. B. unterschiedliche Gewichte
  • berücksichtigt unterschiedliche Kraftentwicklungen im Gelenk, biomechanische Aspekte etc.
  • Motivation des Patienten ist erhöht
  • gute Reproduzierbarkeit durch immer gleiche Ausgangsstellungen

Nachteile:

  • keine Koordination, vor allem intermuskulär
  • Gerätebeschaffung teuer, wartungsintensiv
  • Hoher Platzbedarf
  • sehr spezifisch, meist nur ein Gerät für eine Muskelgruppe.
  • Anleitung nötig, da für viele Patienten Maschinen nicht so leicht zu bedienen sind.

Vorteile des freien Trainings:

  • Koordination (intermuskulär) wird mit geschult
  • funktionell, anspruchsvoller, ganzheitlicher
  • wenig Anforderungen an Platz, Material; Kosten gering
  • zeitlich und örtlich unabhängig

Nachteile des freien Trainings:

  • mehr Therapeutenkontrolle nötig
  • hohe Anforderung an Körpergefühl und Partizipation des Patienten
  • guter Allgemeinzustand wird vorausgesetzt, d. h. wenig / keine Nebendiagnosen.

Allgemeine Nachteile beider Trainingsformen:

  • erfordert viel Eigenmotivation da Gruppendynamik fehlt
  • RR-intensiv
  • korrekter Bewegungsablauf erforderlich (Verletzungsgefahr)
  • Atmungskontrolle schwierig (Pressing)

Fazit
MTT ist kein Allheilmittel, aber trotzdem gilt: MTT macht Spaß, deshalb mach mit und werde fit.

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Sobald Sie Scrollen oder die Navigation benutzen ist das ebenfalls eine Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen